Praxis im Kaiserviertel Dortmund. Link zur Startseite Praxis im Kaiserviertel Dortmund. Link zur Startseite

Reisemedizin

Reisemedizin in der Praxis im Kaiserviertel in Dortmund

Reisen macht Spaß und die Vorfreude hilft durch manch grauen Novembertag. Damit Ihre Erholung aber auch nach dem Urlaub noch anhält und Sie nicht krank zurückkommen, helfen wir Ihnen bei der richtigen Vorbereitung. Wichtig ist, frühzeitig mit der Planung zu beginnen, um z.B. notwendige Impfungen durchzuführen.

Wann sollten Sie sich bei uns melden?

Möglichst sechs bis acht Wochen vor einer geplanten Auslandsreise. Aber auch direkt vor einer Last-Minute-Reise kann man noch viel Sinnvolles tun, z. B. einen wirksamen Impfschutz gegen Hepatitis A aufbauen, der auch schon für Spanien und Italien anzuraten ist.

Die wichtigsten Fragen vor Antritt oder bei Planung einer Reise:

  • Bin ich reisetauglich?
  • Sind Impfungen notwendig? Wenn ja, welche?
  • Muss ich mich vor Malaria schützen?*
  • Was sollte sich in der Reiseapotheke befinden?
  • Welches sind die ganz aktuellen landesspezifischen Empfehlungen?

* In Deutschland gibt es jedes Jahr fast 1000 Malaria-Fälle, von denen etwa 50 tödlich verlaufen. Durch sinnvolle Prophylaxe wären die allermeisten davon zu verhindern.

Bitte bringen Sie unbedingt Ihren Impfpass zum vereinbarten Termin mit!

Wer zahlt die Reiseimpfungen?

Viele Krankenkassen zahlen die Kosten für typische Reiseimpfungen wie Hepatitis, Typhus, Tollwut oder Malariaprophylaxe. Sie erstatten die Kosten für den Impfstoff, für die Impfung durch den Arzt, die zugehörige Impfberatung und die ggf. nötige Untersuchung zur Klärung der Impffähigkeit. Während der Impfstoff meist vollständig ersetzt wird, wird für Impfung, Beratung (Sinn der Impfung, mögliche Nebenwirkungen, Zeitpunkte der Auffrischungen...) und ggf. Untersuchung nur knapp die Hälfte des durchschnittlichen Gebührensatzes erstattet.

Nicht übernommen wird die eigentliche reisemedizinische Beratung durch den entsprechend qualifizierten Arzt. Hierbei ist es nicht nur wichtig, die Region, die Jahreszeit oder mögliche landestypische Krankheitsformen zu berücksichtigen, sondern auch die individuellen Voraussetzungen des Reisenden.

Diese Kosten (meist 30,- bis 45,- Euro) muss der Reisende selbst tragen und die Kosten für Impfstoff und Impfung zunächst auslegen und dann der Kasse einreichen.

Unsere Sprechzeiten
Mo
Di
Mi
Do
Fr
7:30 – 12:00 + 15:00 – 18:00
7:30 – 12:00 + 15:00 – 18:00
7:30 – 12:00
7:30 – 12:00 + 15:00 – 19:00
7:30 – 15:00
 
aktuelle Praxisinformationen Neuerungen September 2016:
Wir haben unsere Gesundheitsleistungen für Sie neu strukturiert.
 
Rezepte, Termine, Überweisung Rezept · Termin · Überweisung
Rezepte, Termine und Überweisungen erhalten Sie per Telefon, eMail oder über unsere Online-Formulare.
Rezept-Telefon: 58 44 99 229
 
Blutabnahme Blutabnahme
Kommen Sie bitte nüchtern zur Blutabnahme morgens zwischen 7:30 und 9:15 Uhr.
 
Notdienste Notdienste
Hier finden Sie Infos zu den Notdiensten:
- Apotheken Notdienst
- Ärztlicher Notdienst
 
gesundheitsinfosGesundheitsinformationen
Hier finden Sie Tipps und Informationen für Ihre Gesundheit.
 
Nach oben ↑